Frauenhaus

Schutz, Unterkunft und Beratung im Frauenhaus

Das Frauenhaus bietet Schutz, Unterkunft und Beratung und dient den Betroffenen als Zwischenstation, um zur Ruhe zu kommen und die nächsten Schritte zu planen. Jede Bewohnerin wird in regelmässigen Gesprächen von einer Sozialarbeiterin beraten. Die Mütter und Kinder werden zusätzlich von einer Sozialpädagogin begleitet. Ziel der Beratung ist, dass die Frauen auf Grund von wichtigen Informationen und der individuellen Klärung ihrer Situation, eine eigenverantwortliche Entscheidung treffen können, in der auch die Bedürfnisse der Kinder mitberücksichtigt werden. Das Frauenhaus Luzern hat Platz für sieben Frauen mit oder ohne Kinder.

Zielgruppe

  • psychisch, physisch und sexuell misshandelte Frauen mit Kindern

Tarife 2017

Die ab 1. Januar 2017 gültigen Kostgeldtarife für Klientinnen des Frauenhauses Luzern und ihrer Kinder sind wie folgt festgelegt:

  • Gemeinden aus dem Kanton Luzern: Fr. 165.-- pro Person und Aufenthaltstag (Nach erfolgter Kostengutsprache durch die Gemeinde).
  • Opferhilfe des Kantons Luzern: Fr. 200.-- pro Person und Aufenthaltstag

Die Tarife sind damit auf dem Niveau des Vorjahres festgelegt.

Kontakt

Verein zum Schutz misshandelter Frauen
Postfach 2616
6002 Luzern 2 Universität
T 041 410 84 88

www.frauenhaus-luzern.ch

Geschäftsleitung: Annelis Eichenberger